Junger Mann von Straßenbahn erfasst

Leipzig - Bei einem Unfall am Dienstagnachmittag ist ein junger Mann schwer verletzt worden. Er wurde von einer Straßenbahn erfasst. Laut Zeugen soll er Kopfhörer getragen haben und dadurch möglicherweise abgelenkt gewesen sein. 

Ein junger Mann ist bei einem Straßenbahn-Unfall am Dienstagnachmittag schwer verletzt worden. Nach Zeugenaussagen soll er Kopfhörer getragen und dadurch die Bahn nicht gehört haben. Aber was war passiert? Eine-Fahrschul-Tram war gegen 15.45 Uhr über die Torgauer Straße stadtauswärts gefahren. Deren Fahrerin hatte den jungen Mann bemerkt, der über die Straße gelaufen und vor dem Tram-Gleis stehen geblieben war.    

© Leipzig Fernsehen

Als sich die Bahn näherte, war der Mann plötzlich los gelaufen. Daraufhin erfasste ihn die Bahn. Der junge Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Der Straßenbahnverkehr war stadtauswärts zeitweise unterbrochen. Der Autoverkehr wurde an der Unfallstelle vorbei geleitet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.