Jungtiere im Tierpark

Der Nachwuchs im Tierpark Chemnitz wächst und gedeiht.

Nach den Geburten bei den Mesopotamischen Damhirschen erblickte in der Anlage an der Nevoigtstraße in den vergangenen Tagen auch bei den Przewalskipferden ein Jungtier das Licht der Welt. Das Fohlen ist munter in dem Gehege unterwegs und hält seine Eltern fleißig auf Trab. Aber auch bei den Bennet Kängurus ist der Nachwuchs inzwischen fleißig im Gehege unterwegs. Hier hatten die Jungtiere bereits Anfang des Jahres das Licht der Welt erblickt, hielten sich aber lange Zeit im Beutel der Mutter auf. Die Tiere genossen heute die ersten warmen Sonnenstrahlen seit langem, so auch der neue König von Chemnitz, der Löwe Malik. Inzwischen laufen auch die Vorbereitungen für das Tierparkfest auf Hochtouren. Es findet am kommenden Wochenende im Tierpark von Chemnitz statt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar