Junkie bei Einbruch erwischt

Am Sonntag erhielt die Leipziger Polizei einen Hinweis, dass sich in der Kleingartenanlage „KGV Sellerhausen e.V.“ ein Unbekannter an Gartenlauben zu schaffen macht. Vor Ort konnten die Beamten einen 22-Jährigen stellen. +++

Als die Beamten an der betroffenen Laube eintrafen, lief es ab wie im Film: Die Tür des Gartenhauses öffnete sich, der junge Mann trat heraus auf die Wiese. Sogleich wurde der Mann auf dem Boden sichergestellt. Hinlegen, Arme auf den Rücken, Handschellen. 
Die Polizisten fanden bei der Durchsuchung des 22-Jährigen eine kleine Streichholzschachtel mit einer weißen kristallinen Substanz. 
Später erkannten die Beamten, dass auch in  weiteren Lauben in der Anlage eingebrochen wurde. Man kann dem jungen Mann diese Einbrüche jedoch noch nicht zurechnen, er schweigt zu allen Vorwürfen.
Bis jetzt muss er sich wegen besonders schwerem Diebstahl und illegalem Besitz von Betäubungsmitteln verantworten.