Jurk im Wirtschaftsclub der Chemnitzer SPD

Am Freitagabend traf sich zum dritten Mal der Wirtschaftsclub der Chemnitzer SPD.

Auf Einladung von Jelena Hoffmann und Axel Brückom sprach der sächsische Wirtschaftsminister Thomas Jurk über die zukünftigen Schwerpunkte sächsischer Wirtschaftspolitik. ABM ist keine Lösung zur Verringerung der Arbeitslosenzahlen, so Jurk. Auch sollen die so genannten 1-Euro-Jobs überwacht werden, um den Missbrauch dieser Jobs zu verhindern. Von den ca. 50 anwesenden Chemnitzer Unternehmern gab es kritische Stimmen zur derzeitigen Regelung des Kündigungsschutzes, diese würden die Unternehmen im Wachstum behindern. Der Wirtschaftsclub der Chemnitzer SPD soll sich auch in Zukunft regelmäßig treffen um Wirtschaft und Politik zusammenzuführen. **Jobangebote und Gesuche, jetzt neu bei SACHSEN FERNSEHEN:http://www.chemnitz-fernsehen.de/ov_kleinanzeigen.php