Juwelendieb vom Grünen Gewölbe gefasst

Sachsen/Berlin - Die Polizei hat am Montagabend in Berlin den mutmaßlichen Juwelenräuber vom Grünen Gewölbe geschnappt.

Die Beamten überwältigten den 21-jährigen Mohamed R. gegen 19 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in Berlin-Neukölln. Von seinem Zwillingsbruder Abdul M. fehlt laut dem Medienbericht jedoch noch jede Spur. Die Zwillinge sollen zusammen mit drei bereits verhafteten Mittätern am 25. November vergangenes Jahr in das Grüne Gewölbe in Dresden eingebrochen sein, und dort unbezahlbaren, wertvollen Juwelen-Schmuck gestohlen haben. Dem Beschuldigten wird schwerer Bandendiebstahl und Brandstiftung vorgeworfen. Er wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt.