„K-Einbruch“ – Kampagne gegen Wohnungseinbruch

Am Sonntag, dem 26. Oktober 2014, „gewinnen“ auch die Menschen im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz durch die Zeitumstellung eine Stunde.

Die Bediensteten der Polizeilichen Beratungsstelle Chemnitz bieten den Bürgerinnen und Bürgern an, diese Stunde einzusetzen, um sich Tipps zu holen, wie man sein Haus oder seine Wohnung sicherer machen kann.

Als besonderer Service werden an diesem bundesweiten Tag des Einbruchsschutzes die Türen der Beratungsstelle in der Brückenstraße 10 von 9 Uhr bis 13 Uhr allen Ratsuchenden offen stehen.
Interessierte melden sich bitte am Eingang des Gebäudes. Damit sich niemand in den weitläufigen Fluren des Hauses verläuft, werden die Besucher dort abgeholt und auch wieder dahin zurückbegleitet.

Drei Beamte werden zum Thema Einbruch und Einbruchschutz Rede und Antwort stehen. Anschaulich werden verschiedene Sicherungsmaßnahmen an „echten“ Fenstern und Türen erläutert. Auch vieles andere, was zu einem einbruchsicheren Haus oder einer sicheren Wohnung gehört, wird in der Beratungsstelle gezeigt und erläutert.

Damit sich Eltern in Ruhe Tipps und Ratschläge der erfahrenen Polizisten holen können, ist auch an die Kleinsten gedacht. Sie können sich während der Beratung in einer Spielecke beschäftigen.
Nähere Informationen zur Aktion gibt es auch unter www.k-einbruch.de

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar