Kabelbrand sorgte für Aufregung

Am Freitagabend ist gegen 21.30 Uhr die Chemnitzer Feuerwehr zu einem Einsatz in das Krankenhaus Dresdner Straße ausgerückt.

Ein Kabelbrand hatte in einem unbenutzten Speiseraum für Aufregung gesorgt. Es kamen keine Personen zu Schaden und es musste niemand evakuiert werden. Die Brandmelder hatten automatisch die Feuerwehr gerufen, so das innerhalb kürzester Zeit der Kabelbrand gelöscht werden konnte. Der Sachschaden blieb minimal. Lediglich einige Elektroleitungen müssen demnächst erneuert werden. Die Kripo ermittelt gegenwärtig die Ursachen des Brandes.