Kabinettsumbildung wird bekannt gegeben

Sachsens Ministerpräsident Milbradt will morgen seine Entscheidungen über die angekündigte Kabinettsumbildung bekanntgeben.

Laut Regierungskreisen in Dresden wird er zunächst die CDU-Fraktion und anschließend auch die SPD-Fraktion über den anstehenden Ministerwechsel informieren. Sicher ist, dass Milbradt morgen den Nachfolger von Finanzminister Horst Metz präsentiert. Metz hatte nach dem Finanzdebakel der inzwischen verkauften Sachsen LB sein Amt niedergelegt. Ob noch weitere Minister in neue Posten wechseln werden, ist noch unklar. Spekuliert wird auch über den Austausch von Staatskanzleichef Hermann Winkler, Nachfolger könnte Michael Sagurna werden. Unter Kurt Biedenkopf war er einst Regierungssprecher.