Kadersportler feierlich zu Polizeimeister ernannt

In seiner Festrede lobte Landespolizeipräsident Jürgen Georgie den Ehrgeiz und Disziplin der neuen Beamten.

Außerdem würdigte er die besondere Doppelbelastung, die die Absolventen mit der Polizeiausbildung und dem Leistungssport zu tragen hatten. Wie anstrengend diese besondere Ausbildung ist, zeigt die geringe Zahl der diesjährigen Absolventen. Ursprünglich hatten neun Personen, die 4 einhalb-jährige Ausbildung begonnen. Die vier Kadersportler sind in den Bereichen Fechten, Leichtathletik, Kanuslalom und Schießen erfolgreich aktiv.

Die spezielle Sportfördergruppe der Polizei Sachsen hat das Ziel sportliche Spitzenleistungen und eine gute berufliche Perspektive miteinander zu verbinden. Für die jungen Polizisten beginnt am Montag der Arbeitsalltag.