Kaktus ertappt Dieb bei Einbruchsversuch

„Er fiel mir auf’s Gesicht, ob’s glauben oder nicht, nun weiß ich, dass ihr kleiner grüner Kaktus sticht.“

Diese Passage des bekannten Liedes der „Comedian Harmonists“ könnte einem Einbrecher eingekommen sein, als er am Donnerstag  Abend in eine Wohnung einsteigen wollte. Der Mann war mehrere Meter an einer Hauswand hochgeklettert. Zweck seiner Anstrengung war das offene Fenster einer Wohnung an der Helmholtzstraße. Als er sich schon fast am Ziel wähnte, griff er beherzt über den Sims. Ein Fehler, wie sich schnell herausstellte. Der Bösewicht langte genau in einen Kaktus, der auf dem Fensterbrett stand. Reflexartig ließ der Gauner los, was jedoch unweigerlich einen Sturz in die Tiefe nach sich zog. Die Wohnungsinhaber wurden von dem Radau geweckt. Der Kaktusbesitzer sah kurz darauf den Dieb humpelnd davonlaufen. Als der Wohnungsinhaber nach dieser Aufregung wieder zu Bett ging, könnte er ebenfalls an eine Textstelle oben genannten Liedes gedacht haben: „Und wenn ein Bösewicht was Ungezognes spricht, dann hol ich meinen Kaktus und der sticht, sticht, sticht.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar