Kalt erwischt – 50.000 Euro Schaden für Elbhangfestverein

Dresden - Das Phänomen „Schafskälte“ und Tief „Cathy“ sorgten gemeinsam mit dem Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft zur FIFA-WM beim 28. Elbhangfest für tiefe Temperaturen, frostige Gemüter und sinkende Besucherzahlen. Um das hieraus resultierende Haushaltsdefizit von etwa 50.000 Euro auszugleichen, benötigt der Verein tatkräftige Unterstützung, um das traditionsreiche Kultur- und Familienfest auch in den kommenden Jahren durchführen zu können. 

Der Dresdner Elbhangfest e.V. bittet nach dem Wetter-Tief am vorletzten Juni-Wochenende ab sofort um Spenden zur Unterstützung seiner gemeinnützigen Tätigkeit für die Bürger der Landeshauptstadt. Der Verein hat sich der Förderung, Erhaltung und Verbreitung von Kunst und Kultur jeglicher Art, insbesondere der Stadt Dresden und ihres Umlandes, sowie der Erhaltung der einzigartigen Stadtlandschaft und Natur des Elbhanges verschrieben. Finanziert wird die Durchführung des Elbhangfestes und des Loschwitzer Weihnachtsmarktes durch Markteinnahmen, Eintrittsgelder, Sponsoring und Spenden.

© Sachsen Fernsehen

Spenden bitte an: Konto des Elbhangfest e. V. bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden IBAN: DE81 8505 0300 3120 1985 19