Kamal-Prozess: Täter kann sich nicht mehr an die Tat erinnern

Daniel K., einer der mutmaßlichen Mörder des 19-jährigen Kamal K., hat am Freitag über seinen Anwalt verlauten lassen, dass er sich nicht mehr an die Tat erinnern könne. +++

Er weiß nur noch von einer Prügelei. Ein ausländerfeindliches Motiv habe er aber nicht gehabt.

Daniel K. Sei aus der rechten Szene ausgestiegen und habe sich auch zuvor immer nur als Mitläufer in diesem Umfeld betrachtet. Er habe niemals gewollt, dass der 19-Jährige stirbt und bedauere alles zutiefst.