Kamelienhaus in Pillnitz schließt vorübergehend wegen starker Kälte

Ab 31. Januar 2012 bis voraussichtlich zum 6. Februar 2012 kann die Kamelie deshalb nicht besichtigt werden. +++

Es ist schon eine botanische Besonderheit, dass die über 250 Jahre alte Pillnitzer Kamelie so früh im Jahr so viele Blüten hat. Um diese Blütenpracht nicht zu gefährden, muss das Kamelienhaus wegen der vorausgesagten Kältewelle leider geschlossen werden.

Ab 31. Januar 2012 bis voraussichtlich zum 6. Februar 2012 kann die Kamelie deshalb nicht besichtigt werden.

Pünktlich zur Kamelienblüte haben die jährliche Keramikausstellung und der Verkaufsstand für Kamelienableger im Bootkeller der Pillnitzer Schlossanlage geöffnet. ( täglich 10 – 16 Uhr)
Die Sächsische Landesinnung des Töpfer- und Keramikhandwerks präsentiert und verkauft handgefertigte Übertöpfe und eine Vielzahl an Gebrauchskeramik.
Kleine und größere Ableger der Pillnitzer Kamelie, aber auch andere Kameliensorten, können zum Preis erworben werden

Noch zwei Tipps für Garteninteressierte:

Am 5. Februar 2012 um 11:00 Uhr führt der Pillnitzer Gartenmeister Wolfgang Friebel die Besucher durch die Orangerie, in der fast alle Kübelpflanzen des Pillnitzer Parkes überwintern.(Anmeldung unbedingt erforderlich)

Vom 2. – 11. März 2012 findet der 4. Dresdner Frühling im Palais Großer Garten statt. Dort werden über 30.000 Frühlingsblüher, Stauden und Ziergehölze die Besucher verzaubern.

Quelle: Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!