Kaminbrand in Glauchauer Zweifamilienhaus

Wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt seit Samstagmittag die Glauchauer Polizei.   

Gegen 13.30 Uhr ging bei der Polizei die Information ein, dass es in einem Zweifamilienhaus auf der Beethovenstraße brennt. Die 68-jährige Wohnungsinhaberin hatte ihren neu im Wohnzimmer installierten Kamin angeheizt.  Kurz darauf entzündete sich die Deckenverkleidung über dem Kaminrohr. Durch den Schwelbrand entstand hoher Sachschaden, der noch nicht konkret beziffert werden konnte. Die 68-jährige Mieterin wurde nicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Das Wetter in Chemnitz oder auf dem Fichtelberg – das SACHSEN FERNSEHEN Wetter