Kampf um die Tabellenführung

Mit dem Vergleich zwischen Bayer Leverkusen und dem HC Leipzig kommt es am Sonntag in Leverkusen zum absoluten Spitzenspiel des 13.Spieltages.

Beide Mannschaften liegen nur einen Zähler auseinander und der Sieger des Spieles am Sonntag um 16 Uhr ist Tabellenführer und beim Kampf um die Playoffs einen Schritt vorangekommen.

Nach der Krankheits- und Verletzungsbedingt schwierigen letzten beiden Wochen hofft HCL-Coach Heine Jensen wieder auf ein paar mehr Spielerinnen am Sonntag: „Ich denke Sara Holmgren und Anne Ulbricht werden wieder mit dabei sein, aber sicher nur punktuell helfen können, nach der langen Pause von beiden. Natalie Augsburg wird heute erstmals trainieren, ich hoffe auch, dass es mit einigen Kurzeinsätzen bei ihr klappt. Auch wenn wir nicht mit der vollen Mannschaft in Leverkusen auflaufen können, alle die spielen können sind wegen der Hinspiel-Niederlage aus dem Oktober genug motiviert. Dort hatten wir Bayer 45 Minuten lang voll unter Kontrolle und haben den Sieg weg geschenkt, auch wenn es das sechste Spiel innerhalb von 13 Tagen für uns war, haben wir dies nicht als Grund für uns gelten lassen. Alle die mit dabei sind, werden alles geben was möglich ist, dann haben wir auch eine Chance in Leverkusen zu gewinnen.“

Die Mannschaft macht sich am Samstag bereits auf den Weg und schläft traditionell im Hotel zu Post in Balve im Sauerland. „Wenn wir dort geschlafen haben, gab es noch keine Niederlage in Leverkusen“, sagte HCL-Kapitän Henrike Milde schmunzelnd.