Kampf ums Welterbe – Orosz wird „schamlos“ ausgenutzt! Was sagen Sie dazu?

Auf der Internetseite des mit 35 000 Euro vom Staat unterstützten „Künstlerbund Dresden“ ist ein schamloses Gemälde von der Oberbürgermeisterin aufgetaucht. DRESDEN FERNSEHEN hat sich unter den Dresdnern mal umgehört und nachgefragt, was sie davon halten, sehen Sie hier die Reaktionen:

 Auf dem Bild ist die derzeitige Oberbürgermeisterin zu sehen, nackt mit Goldkette und Strapsen. Der Titel lautet „ Frau Orosz wirbt für das Kulturerbe“, stammt von Erika Lust und soll den Protest der Künstlerin gegen die Waldschlößchenbrücke ausdrücken. Die Oberbürgermeisterin selbst ist empört und äußerte gegenüber der BILD-Zeitung, dass sie es „absolut niveaulos“ findet.

Der Stadtrat macht Druck und fordert den Künstlerbund auf, das Bild sofort von der Internetseite zu entfernen.

Die selbe Künstlerin malte übrigens Frau Orosz schon als Domina!

Sehen Sie hier das anstößige Gemälde!
http://www.offenes-atelier-dresden.de/index.php?iso=de&docid=12

DRESDEN FERNSEHEN Reporterin Sophia Matthes hat sich zum Thema unter den Dresdnern umgehört, sehen Sie im Video die Reaktionen!

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!