Kampfhund-Angriff

.Nichts Böses ahnend liefen drei Leipziger Donnerstag Abend, gegen 23:30 Uhr, auf der Anton-Bruckner-Allee, Leipzig-Mitte. Plötzlich lief ein Hund auf sie zu und griff sie an.

Er verletzte zwei Frauen (26, 51) mit Bissen und Kratzern leicht an den Beinen. Der Begleiter (29) der jungen Frau war mit Inline-Skates unterwegs, worin sich der Vierbeiner – nach Aussagen der Geschädigten ein Kampfhundmischling – verbiss und beschädigte.

Dem Halter des Vierbeiners gelang es laut Polizeiangaben nicht, sein Tier unter Kontrolle zu bringen. Ein 32-Jähriger wurde Zeuge des Geschehens und rief die Polizei. Als die Beamten wenige Minuten später eintrafen, hatten Hund und Herrchen bereits das Weite gesucht und konnten trotz sofortiger Suche im Bereich nicht gefunden werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.