Kampfsport-Gala der Chemnitzer Wölfe

Pünktlich um 15 Uhr wollen am Sonnabend die Chemnitzer WÖLFE mit ihren Kampfsportlern in den Disziplinen olympischen Boxern, Kickboxern und Freefightern in der Galerie Roter Turm Vollkontakt- Kampfsport vom Feinsten bieten.

Im olympischen Boxsport werden die jungen Talente des sächsischen Landesstützpunkt Chemnitz zum 15. Fritz Bretschneider Gedächtnispokal Turnier ihren „BESTEN“ ausboxen.

Eine hoffnungsvolle Talentschau wird durch das Trainerteam Mario Schulz, Andreas Schöne und Rene Benirschke vorbereitet. Dabei werden laut den Verantwortlichen, Medaillengewinner bei deutschen Meisterschaften, Sportschüler der Chemnitzer Sport Eliteschulen und Boxer / Boxerinnen aus vielen Talentstützpunktvereinen Sachsens stehen im Ring sich wettkampfmäßig gegenüber.

Die Bundesligisten des WÖLFE- Box- Bundesligateam werden im internationalen Boxring gegeneinander um ihre Ligastartplätze kämpfen. Im Ring zu erwarten sind u.a. Sven Dahl, Sandro Thalmann, Benjamin Börner, Superschwergewichts- DM Philipp Gruner.

In guter Tradition werden die Kickboxer ihre bewegungsintensive Sportart auf Wettkampfniveau vorstellen und dynamische Kampfpaarungen in den Ring schicken.

Zudem will sich die neue Sparte der Wölfe, die FREE- Fighter mit einem aktionsgeladenen Kampf dem Publikum präsentieren.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar