Kandidaten für Weltkulturerbe bekannt

Sachsen- Die vier Welterbekandidaten für Sachsen stehen fest. Der Freistaat wird die Göltzschtalbrücke im Vogtland und die Stätten des Meißner Porzellans als neue Kandidaten für das UNESCO-Welterbe melden.

Außerdem stehen die Gartenstadt und das Festspielhausensemble Hellerau in Dresden sowie die ein Architekturensemble an der Via Regia in Görlitz auf der Liste. Auf der Liste des UNESCO-Welterbes sind aktuell 1.154 Welterbestätten in 167 Staaten gelistet, 51 davon in Deutschland. Ziel ist der Erhalt der Welterbestätten als Erbe der Menschheit. In Sachsen befinden sich mit der Montanregion Erzgebirge sowie dem Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau zwei grenzübergreifende Welterbestätten.