Kangaroos bezwingen Sonthofen

Die Damen des Chemnitzer Polizeisportvereins haben in der 2.Volleyball-Bundesliga im letzten Spiel des Jahres ihren dritten Saisonsieg eingefahren.

Vor 300 Zuschauern in der heimischen Forstarena kämpften die Chemnitzerinnen den Erstligaabsteiger aus Sonthofen mit 3 zu 2 Sätzen nieder.

In einem Spiel auf Augenhöhe erwischten die CPSV-Damen dabei einen Start nach Maß und führten bereits mit 2 zu 0 Sätzen, bevor die Gäste besser in die Partie fanden.

Interview: Hendrik Richter – Trainer Fighting Kangaroos

Nach dem die Kangaroos den dritten und vierten Satz abgaben, musste der TieBreak die Partie entscheiden. Und da machten die Fighting Kangaroos ihrem Namen alle Ehre.

Interview: Hendrik Richter – Trainer Fighting Kangaroos

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge gilt es für die Chemnitzerinnen diese Serie im neuen Jahr auszubauen.

Dabei starten die CPSV-Damen am 7. Januar gegen den SV Lohhof mit dem ersten von drei aufeinander folgenden Heimspielen.

Statistik zum Spiel:
Fighting Kangaroos – Allgäu Team Sonthofen 3:2 (28:26; 25:23; 19:25; 15:25; 15:13)
122 Spielminuten

CPSV: Ritt, Lange, Asztalos, Herklotz, Sohr Ma., Brandt, Styra, Krahl, Mai, Sohr Mo., Friedrich