Kangaroos feiern Auswärtssieg

Die Fighting Kangaroos Chemnitz landeten am Wochenende in der zweiten Volleyball- Bundesliga beim TBS Saarbrücken einen deutlichen 3:0- Auswärtssieg.

Nach der langen Reise ins Saarland bogen die Volleyball- Damen des CPSV schnell auf die Siegerstraße ab. Nach nur 67 Spielminuten war der 3:0- Erfolg unter Dach und Fach. Die Mannschaft aus Sachsen verpasste damit den Gastgeberinnen die erste Heimniederlage in der Rückrunde. 

„Saarbrücken hat uns zwar stärker gefordert als Nürnberg letzte Woche und war auch aggressiver im Angriff, hatte aber mit der Annahme einige Probleme. Wir haben dies ausgenutzt, viele Aufschlagpunkte gemacht und gut geblockt“, resümierte CPSV- Trainer Andreas Urmann. 

Mit nunmehr 28:14 Punkten bleiben die „Kängurus“ auf dem fünften Tabellenplatz, da auch die anderen Topteams der Liga ihre Partien gewinnen konnten. Das nächste Spiel bestreiten die Chemnitzerinnen am kommenden Samstag, den 27.03.2010 zu Hause um 19 Uhr gegen den SV Mauerstetten. Das Hinspiel gewannen die Fighting Kangaroos mit 3:1.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar