Kangaroos gewinnen Heimspiel

Die Fighting Kangaroos haben am Samstag ihr vorletztes Heimspiel der Saison in der zweiten Volleyball-Bundesliga für sich entschieden.

Die Damen des CPSV besiegten das SWE Volley Team aus Erfurt mit 3:1. Die Gastgeberinnen, die auch das Hinspiel in Thüringen schon mit 3:2 gewinnen konnten, mussten mit Steffi Kreutzburg und Manoele Pauli auf zwei verletzte Stammspielerinnen verzichten. 580 Zuschauer in der Sporthalle an der Forststraße sahen vier ausgeglichene und spannende Sätze. In der Schlußphase war es vor allem Carolin Bilz, die immer wieder Lücken bei den Gästen fand. Als nächstes müssen die Kangaroos nach Grimma, bevor Sinsheim zum letzten Heimspiel in Chemnitz gastiert. Alle Termine für Chemnitz, der Veranstaltungsplaner von SACHSEN FERNSEHEN! Jetzt neu unter: http://www.chemnitz-fernsehen.de/ov_veranstaltungen.php