Kangaroos hüpfen auf Rang 6

Mit einem beachtlichen 3 : 1 Sieg haben die Fighting Kangaroos am Samstag ihren Gegner aus Hülzweiler in die Schranken gewiesen.

Vor 510 Zuschauern hatten die Chemnitzer Volleyballerinnen zunächst Probleme ins Spiel zu finden. Die Gäste aus Hülzweiler zeigten eine couragierte Leistung und gewannen den ersten Durchgang. Zudem taten sich die CPSV-Angreiferinnen gegen die großgewachsenen Spielerinnen aus dem Saarland anfangs recht schwer. Viele Angriffe landeten im gegnerischen Block. Mit zunehmendem Spielverlauf verringerten sich die Eigenfehler des Chemnitzer Zweitligisten und beide Teams kämpften hart um jeden Punkt. Die darauffolgenden drei Sätze gingen verdient an den Gastgeber. Verständlich, dass nach dem wichtigen 3:1-Heimerfolg gegen die Saarländerinnen die Freude bei Spielerinnen und Fans groß war. Dabei baute CPSV-Coach Pansa besonders auf seine jüngsten Spielerinnen, 16-jährigen Spielerinnen Claudia Steger und Mandy Sohr.

Mehr Veranstaltungen für Chemnitzer und deren Gäste – Veranstaltungen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar