Kangaroos müssen gegen Aufsteiger ran

Für die Volleyballerinnen des Chemnitzer Polizeisportvereins steht am Wochenende das dritte Heimspiel der Saison an.

Gegner ist dabei der aktuelle Tabellenachte und Aufsteiger FTSV Straubing.

Die Kangaroos belegen nach acht Spieltagen mit nur einem Sieg aktuell den vorletzten Tabellenplatz. Um die Klasse zuhalten, muss nun am Samstag dringend gepunktet werden.

Das Team aus Straubing verlor zwar drei seiner letzten vier Begegnungen, konnte aber durch einen deutlichen Heimsieg am vergangenen Wochenende gegen den TV Villingen Selbstvertrauen tanken.

Die Kangaroos mussten dagegen am letzten Spieltag eine Derbyschlappe beim VCO Dresden hinnehmen.

„Straubing reist sicher mit jeder Menge Selbstvertrauen an. Dennoch ist der Druck auf beide Mannschaften gleichermaßen groß. Während wir mit unserer Konstanz zu kämpfen haben, hat sich Straubing sicher alles Andere als Abstiegskampf als Ziel gesetzt. Das war auch nicht unser Ziel, aber so ist es nun mal gekommen. Damit gilt es jetzt umzugehen, Zähne zusammenbeißen und den Blick nach vorn richten“, so der Chefcoach der CPSV-Damen Hendrik Richter.

Angepfiffen wird die Begegnung um 19:00 Uhr in der Forstarena Chemnitz.

Für alle Fans der Kangaroos gibt es am Samstag noch etwas Besonderes, denn der auf 100 Stück limitierte Kalender für das Jahr 2012 mit den Damen des CSPV wird am Heimspieltag zu erwerben sein.

„Mit knapp 25 Euro ist er nicht ganz billig, aber jeder Euro lohnt sich, denn die Fotos sind wirklich toll geworden“, zeigt sich Mannschaftsleiter Stefan Baldauf begeistert.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar