Kangaroos reisen ins Allgäu

Für das letzte Auswärtsspiel dieser Saison reisen die Fighting Kangaroos Chemnitz am Samstag zum Spitzenreiter nach Sonthofen.

Zwei Spieltage vor Schluss ist das Team aus dem Allgäu nur zwei Punkte vom Titelgewinn entfernt. Mit einem Sieg gegen die Chemnitzer Volleyballerinnen könnte die Mannschaft von TSV-Trainer Andreas Wilhelm alles klar machen und den Titel ins Allgäu holen. Das Heimspiel im Dezember letzten Jahres verloren die sächsischen Kangaroos nach 111 Spielminuten trotz 1:0 bzw. 2:1-Satzführung noch mit 2:3. Das Team von Mirko Pansa will noch einmal alles geben: „Für uns geht’s darum, die Saison mit Anstand zu Ende zu bringen, um gegen Sonthofen und Dresden noch zwei gute Spiele zu machen, damit wir am Ende wenigstens noch Platz sechs verteidigen können“, so der 33-jährige Chemnitzer Coach. SACHSEN FERNSEHEN drückt die Daumen und berichtet am Montag darüber.

Mehr Informationen vom Sport vom Wochenende am Montag ab 18 Uhr in der Drehscheibe Chemnitz und online in der Drehscheibe – Kompakt

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar