Kantersieg für HCL-Damen: Leipzigerinnen schlagen Blomberg souverän

Mit einem zu jeder Zeit ungefährdeten 36:16 siegten die Damen vom HC Leipzig am Sonntag bei der HSG Blomberg-Lippe. Die Gäste aus der Messestadt dominierten das Spiel dabei von ersten bis zur letzten Spielminute. +++

„Blomberg hat heute unsere Wut über die zuletzt wirklich schlechten Leistungen zu spüren bekommen. Die Mannschaft hat damit eindrucksvoll genau die Reaktion gezeigt, die wir gerade nach dem Trier-Spiel von ihr eingefordert haben.“, sagte ein sichtlich zufriedener HCL-Manager Kay-Sven Hähner nach dem Spiel.

Von Beginn an spielten die Leipzigerinnen druckvoll nach vorne und konnten sich bereits zur Pause einen komfortablen Vorsprung herausspielen. Die Gastgeberinnen aus Blomberg zeigten sich teilweise total überfordert. Nach dem Seitenwechsel konnte das Team von Trainer Stephan Madsen dann an die gute Leistung anknüpfen und nach 60 Minuten als verdienter Sieger vom Platz gehen.

In den kommenden Wochen müssen die Leipzigerinnen allerdings zu härteren Gegnern reisen. Bereits am Mittwoch wartet auf die HCL-Damen bereits der Frankfurter HC. Das Top-Spiel gegen Byasen Trondheim am 1. Februar in Dessau bildet ebenfalls eines der Highlights. Aufgrund der hohen Nachfrage werden an diesem Tag HCL-Fanbusse eingesetzt. Reservierungen können während der Heimspiele am Fanshop in der ARENA oder per Mail unter anja-kimmel@freenet.de getätigt werden.

Foto: HC Leipzig