Kanupark Markkleeberg startet mit Frühjahrsrennen ins Wettkampfjahr

Im Kanupark Markkleeberg wird am Wochenende die Wettkampfsaison eingeläutet: Mit den Internationalen Frühjahrs-Rennen werden am Samstag, 2. April 2011, und Sonntag, 3. April 2011, die ersten Kanu-Slalom-Rennen des Jahres ausgefahren.

Knapp 300 Starter aus 13 Nationen werden auf Europas modernster Wildwasseranlage an den Start gehen – mit dabei ist das nahezu komplette WM-Team der Saison 2010. Auch die Lokalmatadoren Jan Benzien im Canadier Einer, Cindy Pöschel im Kajak Einer sowie David Schröder und Frank Henze im Canadier Zweier werden im Kanal um die besten Plätze kämpfen. An beiden Tagen steht jeweils ein kompletter Wettkampf mit separater Wertung an. Start der Rennen ist jeweils 9 Uhr, für 18 Uhr ist die Siegerehrung eingeplant. Der Eintritt für alle Zuschauer beträgt 2 Euro, Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.

Bereits in wenigen Wochen gibt es im Kanupark Markkleeberg den nächsten sportlichen Höhepunkt: Vom 29. April bis zum 1. Mai 2011 wird die WM-Qualifikation 2011 durchgeführt. An diesem Wochenende entscheidet sich, wer von den deutschen Kanu- Slalom-Sportlern zur Weltmeisterschaft nach Bratislava (Slowakei) reisen darf. Alle Informationen zu den Internationalen Frühjahrs-Rennen und zur WM-Qualifikation sind unter www.slalomevents.de nachzulesen.

Die Profis machen sich bereits seit Mitte März im Kanupark fit für ihre Wettkämpfe, der Saisonstart für Freizeitsportler folgt am 7. Mai 2011. Bis zum 9. Oktober 2011 können sich Hobbypaddler dann bei verschiedenen Angeboten zum Rafting, Hydrospeed, Tubing und Kajak im Wildwasser austoben.