Kappel – Kellerdiebe gefasst

Eine Serie von Kellereinbrüchen hat die Polizei Chemnitz aufgeklärt.

Von Mitte September bis Ende Oktober 2004 wurde in mehr als 60 Keller im Heckert-Gebiet eingebrochen. Abgesehen hatten es die Diebe in erster Linie auf Getränke aller Art und Konserven. Aber auch Fahrräder, Campingbetten und auch einen Schlitten waren vor ihnen nicht sicher. Bei den Langfingern handelt es sich laut Polizei um zwei Gruppen von insgesamt 14 Kindern und Jugendlichen. Die diebischen Mitglieder haben alle Einbrüche gestanden. In die Keller waren sie offenbar durch ein unterirdisch verlaufendes Gangsystem für Heizungs- und Wasserrohre gelangt.