Karl-Liebknecht-Straße wieder frei

Leipziger Autofahrer können in der Südvorstadt wieder aufatmen: Die stadteinwärtige Sperrung auf der Karl-Liebknecht-Straße ist wieder aufgehoben – somit ist der Abschnitt zwischen Richard-Lehmann- und Kurt-Eisner-Straße wieder befahrbar. +++

Über drei Monate war die Karl-Liebknecht-Straße stadteinwärts gesperrt – der Grund waren Bauarbeiten an der Trinkwasserleitung und die Erneuerung der Asphaltdecke, so das Verkehrs- und Tiefbauamt. Die Bauzeit hat sich somit knapp einen Monat verkürzt – eigentlich war vom Verkehrs- und Tiefbauamt geplant, dass der Verkehr dort erst wieder ab 21. Oktober 2011 problemlos rollen kann. „Die Baustelle auf der Karl-Liebknecht-Straße ist vorgezogen worden, um den Süden Leipzigs zu entlasten“, so Christoph Bock vom Verkehrs- und Tiefbauamt gegenüber LEIPZIG FERNSEHEN.