Karl-May-Festtage starten wieder

Dresden - Der indianische Künstler Ed E. Bryant vom Stamm der Tsimshian Indianer wird sich bei den diesjährigen Karl May Festspielen die Ehre geben. Mit traditionellen Ritualen und Tänzen bekommen die Besucher einen Einblick in die Kultur seines Volkes. Die diesjährigen Festtage stehen unter dem Thema „Abenteuer Welt“. Höhepunkt der Festtage ist eine große Sternreiterparade am Sonntag. Hunderte Reiter werden über die Meißner Straße auf das Festgelände ziehen.

Alle Teilnehmer können gern entsprechend verkleidet erscheinen um das Ambiente zu unterstützen. In diesem Jahr gibt es die mittlerweile 26. Auflage der Festspiele. Die Festtage locken jedes Mal etwa 30.000 Besucher an. In diesem Jahr finden sie vom 26. bis 28. Mai statt.