Karriereende für David Cermak

Eislöwen-Stürmer David Cermak wird seine Eishockey-Karriere verletzungsbedingt nicht fortsetzen können.

Das Knie des Mittelstürmers lässt  sich nach dem erlittenen Kreuzbandriss im November 2008 noch immer nicht schmerzfrei belasten, so dass weitere ärztliche Untersuchungen und eine Operation im kommenden Monat vorgenommen werden müssen.

Durch die Verletzung ist ein weiteres Engagement als Profi-Eishockeyspieler nicht mehr möglich. Die Dresdner Eislöwen bedanken sich bei David für die erbrachten Leistungen auf dem Eis und wünschen ihm gute Besserung und alles Gute für die Zukunft.

David Cermak wechselte zur Saison 2007/08 von Regensburg nach Dresden und trug einen wesentlichen Teil zum Aufstieg der Eislöwen in die 2. Bundesliga bei. In 80 Spielen erzielte der Mann mit der Nummer 55  insgesamt 22 Tore,  gab 58 Vorlagen und brachte es so auf beachtliche  80 Scorerpunkte.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar