Karriereende für Steven Rupprich

Dresden- Rekordspieler Steven Rupprich der Dresdner Eislöwen beendet seine aktive Karriere als Eishockeyprofi. Grund ist eine Schulterverletzung. Im Jahr 2014 wechselte der gebürtige Berliner von den Nürnberg Ice Tigers aus der DEL zu den Blau-Weißen.

Bei insgesamt 361 Pflichtspielen konnte er 51 eigene Treffer bejubeln und 69 Tore vorbereiten. Der 32-jährige bleibt trotz Karriereende den Eislöwen treu und wird unter anderem zur Vorbereitung für den Nachwuchs eingeplant.