Kartoffelkonzerte feiern Jubiläum

Um Geld für den Auwald zu sammeln initialisiert der NuKLA eV. seit 2011 die sogenannten Kartoffelkonzerte und feiert am 22. November sein 3 jähriges Jubiläum +++

Um Geld für den Auwald zu sammeln initialisiert der NuKLA eV. seit 2011 die sogenannten Kartoffelkonzerte und feiert nun verdient sein 3 jähriges Jubiläum.
Um ein breites Spektrum an Zuhörern zu finden, werden Konzerte von Barockmusik bis hin zum klassischen Jazz dargeboten. Bei jedem Konzert gibt es Vorlesungen zu Themen die Stadt und Wald betreffen und man bekommt ein selbstgemachtes Kartoffelgericht.

Ab November 2014 findet dann ein Wechsel der Veranstaltungstage von letzten Donnerstag, auf jeden letzten Sonntag der Monate März, Mai, September, November und Januar (immer um 17 Uhr) statt.
Dieses Mal, am 22.11.14 gibt es ein NuKLA Spezial-Konzert zu Gunsten des Leipziger Auwaldes. Unter dem Motto „Klamauk und gehobener Blödsinn“ sind Ingo Insterburg und Die Melankomiker im Kulturhaus Stötteritz mit dabei. Um 19.30 geht es los und ein leckeres Kartoffelgericht wird es natürlich auch geben.

Doch es gibt vorab ein weiteres Highlight. Der Verein hat eigenen Film zum Thema „Floßgraben“ gedreht, welcher bereits am Dienstag 21.10.14 um 19 Uhr, seine Premiere in der Alten Börse am Naschmarkt feiert. „Floßgraben – der Film“ wird mit musikalischer Unterstützung von Stephan König untermalt.

Wer es am Dienstag Abend nicht rechtzeitig schafft, kann sich den kompletten Film am Samstag um 18 Uhr auf Leipzig Fernsehen anschauen.

Weitere Infos zu den Kartoffelkonzerten finden Sie unter www.KlassischeKartoffelKonzerte.de