Kasernen-Schließung

Die Schließung der Bundeswehr-Kaserne in Schneeberg hat am Freitag offiziell begonnen.

Während eines Appels wurden die Soldaten des Gebirgsjägerbataillon von ihrem Auftrag entbunden. Die ersten sind bereits in Richtung Bayern nach Mittenwald umgezogen. Im März soll der Bundeswehrstandort Schneeberg endgültig dicht gemacht werden. Die Schließung ist umstritten, da seit der Wende etwa 65 Millionen Euro in die Sanierung investiert wurden.