Kaßbergauffahrt soll saniert werden

Chemnitz – Die Karl-Schmidt-Rottluff-Brücke an der Kaßbergauffahrt soll im kommenden Jahr umfangreich saniert werden.

Das hat der Chemnitzer Stadtrat in seiner Sitzung am 8. Februar beschlossen. Dafür sollen zunächst bis Ende Februar insgesamt neun Bäume entlang der Stützwand gefällt werden.

Laut Stadt sei dies erforderlich, um die anstehende Hauptuntersuchung des Ingenieurbauwerks durchzuführen. Betroffen sind jedoch nur Bäume, die direkt vor der Stützwand stehen.

Für das Sanierungsvorhaben der Brücke hat die Stadt Chemnitz rund 2,3 Millionen Euro im Haushalt eingeplant.