Kater im Tellereisen gefangen

Am Montag berichtete ein 52-jähriger Katzenbesitzer aus Brand-Erbisdorf der Polizei, dass er seinen Hauskater, in einem Tellereisen gefangen, unter einem Pkw gefunden hat.

Der Katzenbesitzer hatte bereits seit Sonntagabend bis gegen Mitternacht nach seinem Tier gesucht, weil es nicht nach Hause gekommen war. Am Montagmorgen setzte der 52-Jährige die Suche fort und fand den 16 Jahre alten Kater miauend unter dem Auto. Der sofort aufgesuchte Tierarzt stellte mehrere Verletzungen an den Pfoten fest und behielt das Tier zur stationären Behandlung.

Die Polizei nahm die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz auf und sucht Zeugen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Brand-Erbisdorf, Tel. 037322 15-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!