Kathrin Rohrmüller und Simon Rösner sind Deutsche Einzelmeister 2010 im Squash

Bei der 35. Deutschen Einzelmeisterschaft in Dresden haben Kathrin Rohrmüller und Simon Rösner, jeweils als Nummer 1 der Deutschen Rangliste, ihre Favoritenrolle bestätigen können. Bei den Squash-Finals am Sonntag sind beide zum vierten Mal Deutsche Einzelmeister in Folge seit 2007 geworden. +++

Simon Rösner (Paderborner SC) besiegte am Samstagnachmittag im XXL in Dresden Rudi Rohrmüller mit 3:0 Sätzen und ließ beim 11:8, 11:2 und 11:7 dann doch keinerlei Zweifel an seiner Vormachtstellung im deutschen Herrensquash. Jens Schoor (Black & White RC Worms) erreichte das Finale mit einem 3:1-Sieg gegen André Haschker (7:11, 11:6, 11:6 und 11:4).  

Die Titelverteidigerin Rohrmüller erreichte ihr viertes Finale in Folge bei der Deutschen Einzelmeisterschaft mit einem 3:1-Sieg gegen Jennifer Hathway vom SC Deisenhofen. Mit dem 11:3, 11:1, 8:11, 11:2 bestätigte sie einmal mehr ihre Favoritenrolle auf den vierten Meistertitel in Folge seit 2007. Sina Wall (Squash- Insel Taufkirchen) hat die Neuauflage des Vorjahresfinales mit einem Sieg gegen Eva Brauckmann vom SC Turnhalle Niederrhein mit 3:0 Sätzen und einem klaren 11:3, 11:5 und 11:2 geschafft.

Kathrin Rohrmüller und Simon Rösner gewannen am Sonntag ihren vierten Einzelmeistertitel in Folge seit 2007 und bestätigten damit ihre Vormachtstellung im deutschen Squashsport.

Simon Rösner machte seinen vierten Deutschen Meistertitel in Folge mit einem 3:0-Sieg gegen Jens Schoor perfekt und ließ bei dem 12:10, 11:8, 11:8 nichts anbrennen. Rösner merkte man dabei die Strapazen seiner Anreise nicht an, bei der wegen des Vulkanausbruches und der Asche über Europa bis zum letzten Moment nicht klar war, ob er seinen Titel würde verteidigen können. Der ebenfalls gestrandete Jens Schoor wirkte am Ende unterlegener als man es erwarten konnte. Das Spiel dauerte 40 Minuten.

Kathrin Rohrmüller hat bei den Deutschen Einzelmeisterschaften in Dresden den Meistertitel ebenfalls mit einem 3:0 gewonnen. Sie besiegte in nur 38 Minuten Sina Wall klar mit 3:0 (11:7, 12:10, 11:7) und sicherte sich ebenfalls den vierten Deutschen Meistertitel seit 2007 in Folge.

Eva Brauckmann und Rudi Rohrmüller besiegten am Sonntag in den Kleinen Finals Jennifer Hathway (SC Deisenhofen) und André Haschker und wurden somit Dritte.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!