Katze in Radebeul schwer misshandelt – Wer hat etwas beobachtet?

Am Mittwoch ist in Radebeul-Mitte der weiße Kater “Leo“ mit Säure angegriffen und schlimm zugerichtet worden. Die Besitzer suchen Zeugen. Mehr dazu hier unter www.dresden-fernsehen.de. +++

Ein furchtbares Bild bot sich den Besitzern eines weißen Katers am Mittwoch Abend in Radebeul. Mit starken Verätzungen kauerte das Tier apathisch unter dem Sofa. Nach einer sofortigen Fahrt zum Tierarzt konnte „Leo“ erstmal versorgt, und mit Schmerzmitteln beruhigt werden.

Die Verätzungen befinden sich auf der Brust, der Seite und am Kopf des Tieres. Es handelt sich offenbar um eine rote Flüssigkeit. Wer hat auf der Straße des Friedens, der Steinbachstraße bzw. rund um das Berufsschulzentrum Radebeul etwas beobachtet bzw. die Katze nach dem Angriff gesehen? Wer kann Angaben zur Herkunft einer roten, ätzenden Flüssigkeit machen?

Bitte melden Sie sich unter 017627104658 oder statictrack@yahoo.com

Für Hinweise die zur Ergreifung des feigen Täters führen gibt es eine Belohnung.
Vielen Dank!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar