Kaum Feierlaune am Weltkindertag

Der Weltkindertag ist am Mittwoch in Chemnitz nur spärlich gefeiert worden.

Zu den wenigen Veranstaltungen gehörte eine große Vorleseparty am Rosenhof. Dort lauschten Mädchen und Jungen verschiedenen Kindergeschichten, lösten Quizrätsel und malten bunte Bilder. Der Weltkindertag wird global in mehr als 145 Ländern gefeiert. In Deutschland ist der offizielle Termin am 20. September. Kinder- und Jugendorgensationen nutzen den Tag, um mit Festen, Demonstrationen und anderen Veranstaltungen auf die Lage der Kinder aufmerksam zu machen. Doch Chemnitz gehört zu den Städten in der ehemaligen DDR, die auf Weiteres den 1. Juni, den internationalen Kindertag, zum Feiern nutzen. Nach Angaben der Kinderbeauftragten unserer Stadt, wird der Weltkindertag am 20. September in unserer Region kaum akzeptiert und hat damit für die Chemnitzer Kinder und Eltern keine große Bedeutung.

Schicken Sie uns Ihre Fotos oder Videos an info@sachsen-fernsehen.de ! Für jedes veröffentlichte Video gibt es 10 Euro dazu…

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar