Kegeln für Blinde und Sehschwache

Der ESV Lok Chemnitz ist Ausrichter des Kegelturniers für Blinde und Sehschwache.

Bereits am Freitagmorgen hat das Drei Länder Turnier im Sportkomplex in der Emilienstraße begonnen. Aufgrund des großen Teilnehmerfeldes wird es diesmal an zwei Tagen ausgetragen. Gemeldet haben Mannschaften aus Sachsen, Thüringen und Sachsen Anhalt. Neben dem Gastgeber ist Chemnitz durch den CSV Siegmar 48 vertreten. Das Turnier, dessen Sieger am Samstag gekürt wird, dient gleichzeitig als Vorbereitung auf die neue Wettkampfsaison.

Werben Sie bei SACHSEN FERNSEHEN und 48.000 Chemnitzer werden täglich auf Sie aufmerksam!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar