Kein Führerschein und Stoff im Blut

Am Dienstag stoppten Polizeibeamte auf dem Wilhelm-Külz-Platz einen Renault Clio.

An dem Pkw war ein abgelaufenes Kurzzeitkennzeichen angebracht. Bei der Kontrolle ergaben sich dann noch weitere „Kritikpunkte“. Wegen des abgelaufenen Kennzeichens war der Pkw nicht pflichtversichert, der 42-jährige Fahrer besitzt zudem keinen Führerschein und stand, wie ein Test zeigte, offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.