Kein Luxus am Cossi?

Das Luxus-Golfresort an der Costa Cospuda steht vor dem Aus.

Das angekündigte Luxus-Hotel-Areal am Cospudener See in Markkleeberg
wird vermutlich nicht entstehen. Die Firma Leipziger Internet-Unister zog ihre Pläne jetzt zurück.

Interview: Jan Mauelshagen – Unister GmbH

Begründet wird der Schritt damit, dass Markkleeberger Stadträte bedroht worden sein sollen. In einem anonymen Schreiben sei angedroht worden, die Häuser von den Stadtpolitikern abzufackeln, die sich für das Hotel-Projekt eingesetzt haben. Einige Kommunalpolitiker erhielten auch Mails mit politischen Anfeindungen.

Interview: Jan Mauelshagen – Unister GmbH

Am Mittwoch wird im Markleeberger Stadtrat das Projekt keine Rolle mehr spielen. Pläne für ein geplantes Hotel am Markkleeberger See von einem Schweizer Investor bleiben bestehen. Die geschätzten Kosten für das Vier-Sterne-Hotel belaufen sich auf 40 Millionen Euro.