Kein neues Hochwasser, aber vollgelaufene Straßen im Leipziger Westen

In der Nacht zum Samstag kam es erneut zu starken Regenfällen in Sachsen. Allerdings wurden dadurch keine weiteren Überschwemmungen ausgelöst. 

Trotzdem hatten die Kameraden der Leipziger Feuerwehr gut zu tun. Laut ersten Angaben mussten im Stadtteil Rückmarsdorf die Merseburger Straße und die Miltitzer Straße in der Nähe des Löwen Centers freigepumpt werden. Die dort vorhandenen Abflüsse waren nicht in der Lage, die Wassermassen zu verarbeiten. Das Wasser staute sich. Bis in die Morgenstunden arbeitete die Feuerwehr daran, die Straßen wieder frei zu bekommen. 
Nach wie vor nicht befahrbar ist die Brückenstraße im Süden Leipzigs. In der Bornaischen Straße ist ausserdem ein Baum umgestürzt, den die Feuerwehr gleich vor Ort zersägte und die Stücke abtransportierte.