Kein Playoff-Finale für Crusaders

Chemnitz – Die American Footballer der „Chemnitz Crusaders“ treten nicht zum Playoff-Finale der Landesliga Ost an.

Wie der Verein mitteilte, können die Chemnitzer aus organisatorischen Gründen nicht am Samstag zu den „Tollense Sharks“ nach Neubrandenburg reisen. Da auch eine Verlegung des Spiels nicht möglich ist, wird es ersatzlos gestrichen.

Damit ist auch sicher, dass die „Chemnitz Crusaders“ auch in der nächsten Saison statt in der Oberliga nur in der Landesliga spielen.

Am 9. November soll zur Gewinnung neuer Spieler ein sogenanntes „Tryout“ in der Leichtathletikhalle des Sportforums stattfinden.