Kein Sitzenbleiben in diesem Schuljahr

Sachsen-Ein Abitur ohne Prüfung? Wenn es nach der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft geht, dann sollte es in diesem Jahr notfalls keine Abiturprüfungen geben. Auch ein Sitzenbleiben sollte unter allen Umständen vermieden werden.

Die Gewerkschaft verlangt dringend ein Konzept zur Leistungsmessung, Prüfungen und Abschlüsse unter Corona-Bedingungen seitens der Kultusministerien. Des Weiteren sollte dringend sichergestellt werden, dass die Länder alle Abschlüsse gegenseitig anerkennen. Laut der Lehrergewerkschafterin Marlis Tepe, könnten etwa Abitur und die Mittlere Reife durch Vorleistungen gewertet werden. Für alle Schüler an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen solle es einen Nachteilsausgleich geben. Eine Verlängerung der Schulzeit sei keine Option, da dies nur zu Lasten der Schüler gehe.