Kein Spiel gegen RB Leipzig – Himmelblauen suchen neuen Test-Gegner

Rückblick, Chemnitz vor einer Woche – CFC-Trainer Gerd Schädlich bittet seine Mannschaft zum Trainingsauftakt, auf dem Nachwuchsgelände des Chemnitzer FC, zu einem lockeren Aufgalopp.

Dabei kommt es in einem Interview mit SACHSEN FERNSEHEN zur Frage ob es zum Ende der Testspielphase noch zur Partie mit einem hochkarätigen Gegner kommt.

Interview: Gerd Schädlich – Trainer Chemnitzer FC

Und genau dieses letzte geplante Testspiel gegen RB Leipzig stößt bei den Fans der Himmelblauen auf regen Widerstand.

In mehreren Foren protestierten die Anhänger des CFC gegen die Austragung des Spieles gegen RB Leipzig und zudem verfassten die Ultras Chemnitz 99 einen offenen Brief an die sportliche Leitung ihres Vereins.

Interview: Ronny Licht – Ultras Chemnitz ´99

SACHSEN FERNSEHEN versuchte auch von Seiten des Chemnitzer FC nach dem Bekanntwerden des Verzichtes auf diese Partie ein Statement zu bekommen.

Doch nach telefonischer Aussage des Clubs gäbe es dazu nichts zu sagen. Und auch die Ultras warten bisher noch auf eine Reaktion der Verantwortlichen des CFC.

Interview: Ronny Licht – Ultras Chemnitz ´99

Wer der neue Gegner dann am 13. Juli zur Generalprobe mit Hinblick auf den Punktspielstart sein wird, ist momentan noch offen.

Feststeht, dass im Rahmen dieser Partie gegen einen internationalen Gegner, so die Vereinsführung, im Stadion an der Gellertstraße dann auch die offizielle Teampräsentation stattfinden wird.