Kein TÜV mit Folgen

Chemnitz-Borna-Heinersdorf: Weil der TÜV an seinem Auto bereits acht Monate überfällig war, wurde am Sonntagnachmittag ein 48-jähriger Ford-Fahrer an einer Tankstelle auf der Leipziger Straße von einer Polizeistreife kontrolliert.

Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann bereits ordentlich „getankt“ hatte.

Der Wert des Atemalkoholtest lag bei 1,26 Promille. Das bedeutete für den Mann eine Anzeige, Blutentnahme und Abgeben des Führerscheins.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar