Keine Angst vor Auswärtsspiel

Leipzig – Im Februar kam es zu brutalen Szenen beim Duell BVB gegen RB Leipzig. Am Wochenende kehrt die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl zum Ort des Geschehens zurück.

Nach der Länderspielpause geht es am Wochenende wieder mit dem Budesliga-Alltag weiter. Eine Partie sorgt dabei für besonders viel Aufsehen. Nachdem im Februar BVB-Anhänger für böse Szenen vor dem Spiel gegen RB Leipzig gesorgt hatten, kehrt die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl nun an den Ort des Geschehens zurück.

Knapp 3.000 RB-Anhänger werden das Team in den Ruhrpott begleiten. Es spielt der Erste gegen den Vierten – und auch so wird die Partie schwer aus Leipziger Sicht. Seit nun mehr zwei Jahren ist es keiner deutschen Mannschaft gelungen, im Signal Iduna Park zu gewinnen. Anpfiff der Partie ist Samstag 18.30 Uhr.