Keine Angst vorm Jugendamt – Begrüßungsbesuche informieren

Das ist Lilly Aria – 7 Wochen alt. Sie und ihre Eltern Lisa und Nino Preusche erwarten Besuch. Das Jugendamt hat sich angekündigt – zum Begrüßungsbesuch. Seit neun Jahren kommen sechs Sozialpädagogen des Dresdner Jugendamtes in der Landeshauptstadt zu frisch gebackenen Eltern. Das Projekt holte Dresdens ehemalige Oberbürgermeisterin Helma Orosz in die Stadt. Diese Mitarbeiterin des Jugendamtes ist seit fünf Jahren im Team. Wer jetzt aber Angst hat, das Jugendamt ins Haus zu lassen, der kann beruhigt werden. Zum Gespräch bei Lisa und Nino Preusche brachte die Jugendamtsmitarbeiterin jede Menge Informationen mit. Informationen rund um den Alltag mit einem Baby.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

Bei den Begrüßungsbesuchen tauchen aber auch immer wieder Fragen auf welche finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten junge Eltern bekommen können, wie sie Beruf und Familie unter einen Hut bekommen und wie es mit dem Verreisen in der Elternzeit ist. Fragen, die sich auch Lisa Preusche gestellt hat. Eine Stunde nehmen sich die Mitarbeiter des Jugendamtes Zeit für die jungen Eltern und zum Abschluss gibt es sogar noch ein kleines Geschenk. Auch für die kleine Lilly Aria hatte die Mitarbeiterin des Jugendamtes etwas Hübsches dabei. Kleine Socken und Schühchen, die Strickerinnen ehrenamtlich für die neuen Erdenbürger

in Dresden arbeiten. Damit kommt die kleine Dresdnerin warm durch die kommenden kühlen Herbsttage. Und die Eltern Lisa und Nino Preusche gut informiert durch das erste Babyjahr.