Keine Erlaubnis zum Fahren

Am Donnerstag ist Polizisten ein Lkw VW aufgefallen, der auf dem Gehweg der Annaberger Straße rückwärts fuhr.

Die Beamten unterzogen den VW einer Verkehrskontrolle, bei der sie feststellten, dass der 25-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen den 25-Jährigen liegt eine gerichtliche Entziehung des Führerscheins bis Februar 2007 vor. Jetzt muss er sich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Gegen den 30-jährigen Halter des Fahrzeugs besteht der Verdacht des Gestattens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.